Lebensschätze heben (Bad Wimpfen)

Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz.

(Mt 6,21)

Fotoexerzitien im Kloster in Bad Wimpfen

Was haben Resilienz, Fotografieren und Spiritualität gemeinsam? Beim Fotografieren geht es immer um die Suche nach dem schönsten Motiv. Mit der Kamera tauche ich ein, spüre nach und entdecke Details. Es geht darum, meine innere Kraft und Stabilität – den Funken Gottes in mir – zu entdecken.

Während der Foto-Exerzitien startet der Tag mit einem inhaltlichen Impuls, der einlädt, das Herz zu öffnen und sich intuitiv im Laufe des Tages für ein Foto-Motiv zu entscheiden.
Fotografieren als Weg zu mir selbst und Gott. Im Einzel- und Gruppengespräch betrachten wir das entstandene Tagesbild, entdecken Details und überlegen, was sie erzählen.

Sie benötigen keinerlei Vorkenntnisse. Die Teilnahme ist mit jedem Kameramodell – einschl. Smartphone – möglich.

Termine 2022

Donnerstag /21. Juli bis Montag/25. Juli 2022
Mittwoch/ 30. November bis Sonntag/4. Dezember 2022

Start am 1. Tag um 13:30 Uhr
Ende am letzten Tag mit dem Mittagessen

Anmelden

Anmeldungen unter
https://www.kloster-bad-wimpfen.de/
Mail: kloster.badwimpfen @ malteser.org
Telefon: 07063-9704-0

Elemente

Inhaltliche Impulse, die als Anregung zum Fotografieren dienen, Elemente aus der Biografiearbeit, Persönliche Zeiten der Stille, Einzelgespräch, Gruppenaustausch, Teilnahme am Stundengebet.

Referentin

Angelika Kamlage, Geistliche Begleiterin und Fotografin
(mehr auf www.angelika-kamlage.de)

Kursgebühr

300 Euro / TN

Eine Antwort auf „Lebensschätze heben (Bad Wimpfen)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.